Marine Phospholipide aus Kaviar Extrakt

VITALIPIN zur Verbesserung des Krankheitsverlaufs bei Patienten mit Prostatakarzinom

Aktuelle Studien [1,2] zeigen, dass eine hohe Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren (in Form von Fisch), das Risiko, an aggressiven, metastasierendem Prostatakarzinom zu erkranken, stark vermindern kann. Bei mehr als 3 Fischmahlzeiten pro Woche halbiert sich das Risiko (41 - 63 % im Vergleich zu geringer Fischaufnahme) [1,2]. Auch bei Patienten mit einer bestimmten genetischen Veranlagung für das aggressive, metastasierende Protatatakarzinom wird das Risiko durch eine hohe Fischaufnahme auf das Normalmaß zurückgeführt [2].

Patienten, die - aus unterschiedlichen Gründen - nicht in der Lage sind, regelmäßig Fisch zu essen, sollten alternativ VITALIPIN® nehmen, da VITALIPIN die wichtigen Omega-3-Fettsäuren sehr effizient und in gut verträglicher Form zur Verfügung stellt. Insbesondere die gute Verträglichkeit (z.B. kein fischiges Aufstoßen) ermöglicht eine dauerhafte Einnahme der Kapseln [3].

Verbesserung der Ernährung bei Prostatakrebs

Die Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren zur Verbesserung der Prognose bei Prostatakrebs ist nur eine Seite der Medaille: Gleichzeitig sollte die Zufuhr von Omega-6-Fettsäuren (Fleisch, Wurst, Ei), den natürlichen Gegenspielern der Omega-3-Fettsäuren, reduziert werden. Zudem gibt es viele weitere Nahrungsmittel und Nahrungsinhaltsstoffe, für die eine schützende Wirkung bei Prostatakrebs bekannt ist. Wichtige Beispiele sind Selen, Lycopin, Granatapfel, Kohlgemüse u.v.m. Aber wie gelingt es Ihnen, diese Erkenntnisse in Ihren täglichen Speisezettel einfließen zu lassen, ohne den Spass am Essen zu verlieren?

Das Buch „Essen fast wie gewohnt - Leckere Rezepte und Ernährungstipps für Patienten mit Prostatakrebs" beschriebt anschaulich, wie Sie sich bei Prostatakrebs richtig ernähren. Den Autoren ist es vortrefflich gelungen, die vielen wissenschaftlichen Erkenntnisse zu "guten" und "schlechten" Lebensmitteln bei Prostatakrebs einfach darzustellen und in leicht nachkochbare und vor allem leckere Rezepte zu "übersetzen". Das Buch ist eine wirkliche Hilfe, mit der die medizinisch notwendige Umstellung des Speiseplanes zum Kinderspiel wird. Und es wird klar, das eine solche Umstellung kein Verzicht, sondern Genuss und Bereicherung sein kann - eine echte Empfehlung für alle Betroffenen und Angehörigen.

[1] Augustsson K et al. A prospective Study of Intake of Fish and Marine Fatty Acids and Prostate Cancer. Cancer Epidemiology, Biomarkers & Prevention. 2003 12: 64-67

[2] Fradet V et al. Dietary omega-3 fatty acids, cyclooxyenase-2 genetic variation, and aggressive prostate cancer risk. Clinical Cancer Research 2009; 15 (7) April 1, 2559-2566

[3] Taylor LA et al. Marine phospholipids-a promising new dietary approach to tumor-associated weight loss. Support Care Cancer. 2009 Apr 29. [Epub ahead of print]; PMID: 19404684

Essen fast wie gewohnt

Essen fast wie gewohnt - Leckere Rezepte und Ernährungstipps für Patienten mit Prostatakrebs

Erhältlich direkt beim Verlag:Sternwaldverlag

Sternwaldstr. 26

D-79102 Freiburg

Tel. 0761-31412; Fax 0761-24302

hans-albert.stechl@t-online.de

www.sternwaldverlag.de

Oder über jede Buchhandlung - einfach mit der ISBN-Nummer: 978-3-9811708-1-8

VITALIPIN

Wo bekomme ich VITALIPIN?

VITALIPIN Weichgelatinekapseln erhalten Sie in Ihrer Apotheke. Fragen Sie einfach nach VITALIPIN von MEMBRAMED (PZN: 5119131).

VITALIPIN wird in einer Monatspackung von 90 Kapseln (3 pro Tag) angeboten.

tl_files/membramed/uploads/vitalipin_schachtel.jpg